Rigatoni al Curry

Der Rezept-Vorschlag stammt von einem Sternekoch. Allerdings haben sich die Rigatoni al Curry bei uns nicht wirklich durchsetzen können…

Zimtschnecken

Kategorie: Fischgerichte, NudelgerichteRegion: ItalienSchwierigkeit: leicht
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

20

Minuten
Gesamtzeit

40

Minuten

Zutaten

  • 400 g Rigatoni

  • 8 Scampi in grobe Würfel geschnitten

  • 12 Frühlingszwiebeln

  • 1 kleine Zucchini in feinen Scheiben

  • 8 kleine Brokkoliröschen

  • 8 geviertelte Champignons

  • 10 halbierte Kirschtomaten

  • 0,20 l Tomatensauce

  • 4 EL Whisky

  • 1 EL Curry

  • 0,10 l Sahne

  • Olivenöl

  • Salz

  • Pfeffer

  • ½ Bund frisches Basilikum

Zubereitung

  • Kochen Sie die Rigatoni nach den Angaben des Herstellers. Sie sollten al dente sein.
  • ür die Sauce das gesamte Gemüse bis auf die Tomaten in Olivenöl anbraten. Die Gemüsemischung mit dem Whisky ablöschen, kurz flambieren und mit dem Tomatensugo und den frischen Tomaten angießen.
  • Curry je nach Geschmack zugeben, einmal kurz aufkochen lassen, dann je nach gewünschter Konsistenz und Geschmack die Sahne hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die fertig al dente gekochten heißen Rigatoni mit der Sauce vermischen.
  • Kurz vor dem Servieren den fein geschnittenen Basilikum unterziehen, die Scampi in einer separaten Pfanne braten und alles zusammen auf einem Teller dekorativ anrichten.
  • Besonders gut dazu passt frisch geriebener Parmesan am Tisch und noch etwas frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle.

Informationen

    u003cliu003eu003c/liu003eu003cliu003eu003c/liu003e