Mohn-Schmand-Kuchen

Dieses Rezept stammt aus unserer Tageszeitung. Dort war es überschrieben mit “Kraftspender für Olympioniken”. Der Kuchen ist sicherlich gehaltvoll, trotzdem hat er sich bei uns zu Hause zu einem absoluten Dauerbrenner entwickelt.

Zimtschnecken

Kategorie: KuchenRegion: DeutschlandSchwierigkeit: Mittel
Portionen

12

Portionen
Vorbereitungszeit

40

Minuten
Backzeit

50

Minuten
Gesamtzeit

1

Stunde 

30

Minuten

Zutaten

  • Teig
  • 300 g Mehl

  • ½ Päckchen Backpulver

  • 75 g Zucker

  • 1 Ei

  • Füllungen
  • 1 Päckchen Vanillepudding

  • ½ l Milch

  • 100 g Backmohn

  • 50 g Zucker

  • 125 g Butter

  • 400 g Schmand

  • 3 EL Zucker

  • 2 EL Milch

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 3 Eigelb

  • 3 Eiweiß

Zubereitung

  • Alle Teig-Zutaten werden zu einem Mürbeteig verarbeitet. Den Teig ½ Stunde ruhen lassen, anschließend in eine Springform einarbeiten.
  • Für den ersten Teil der Füllung Vanillepudding, Zucker und Milch aufkochen.
  • Mohn, Butter und 200g Schmand unter die noch warme Masse rühren.
  • Anschließend auf dem Mürbeteig verteilen und bei 180°C für 35-40 Minuten backen.
  • Für den zweiten Teil der Füllung 200g Schmand, Zucker, Milch, Vanillezucker und Eigelb verrühren und das geschlagen Eiweiß unterheben.
  • Nach der vorgegebenen Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Die Masse auf dem Kuchen verteilen und nochmals 10-15 Minuten backen.

Informationen

    u003cliu003eu003c/liu003eu003cliu003eu003c/liu003e